HundepensionSoltau
  Wichtiges
 

Nach vorheriger Terminvereinbarung findet ein Treffen statt um festzustellen ob die Hunde sich untereinander verstehen.

Hunde, die mit anderen Hunden nicht verträglich sind, oder das Inventar zerlegen, können wir leider nicht aufnehmen. Ihre Hündin darf natürlich zum Zeitpunkt des Aufenthaltes nicht läufig sein oder werden. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

Zusätzlich werden Ihre Sonderwünsche, Besonderheiten und alle wesentliche Dinge besprochen und festgehalten.
 

Für eine verbindliche Reservierung benötigen wir den unterschriebenen Pensionsvertrag und eine Anzahlung von 50 % des Gesamtbetrages.
Der Vertrag kommt durch unsere Reservierungsbestätigung zustande.

 

Berechnung des An- und Abreisetages

Jeder Tag wird voll berechnet. Sie können Ihren Hund nach Rücksprache auch an Wochenenden und Feiertagen zwischen 09.00 und 19.00 Uhr bei uns abholen oder auch bringen.

 

Bezahlung

Die Rechnung muss in bar bei der Übergabe des Hundes beglichen werden. Die Anzahlung wird hier mit dem Endbetrag verrechnet.

 

Bei der Aufnahme benötigen wir:

- den Impfpass, dieser verbleibt für die Dauer
   des Aufenthaltes bei uns,
- Ihren Personalausweis (die PA-Nr. wird von uns notiert),
- Futter und ggf. Medikamente,
- Halsband und Leine,

- Einen Nachweis über eine Hundehaftpflichtversicherung.

Bitte bringen Sie auch etwas “eigenes”, wie z.B. Decke, Körbchen, auch ein altes Kleidungsstück (T-Shirt) von Ihnen mit. Damit sich Ihr Hund bei uns wie Zuhause fühlt.

 

Anreise

Um Ihrem Hund den Abschied nicht unnötig schwer zu machen, empfehlen wir eine kurze und schmerzlose Trennung ohne Abschiedsszenen.

 

Impfschutz

Um bei uns aufgenommen zu werden, muss Ihr Hund eine "einmalige" grundimmunisierende Impfungen Staupe nachweisen können. Der Impfpass bleibt bis zur Abholung bei uns.