HundepensionSoltau
  Momo
 

Momo
23.02.2000 - 13.09.2013

Liebe Momo,

als ich Dich und Püppi vor 4 1/2 Jahren zum ersten Mal sahen,
kamst du großes, schwarzes Etwas kläffend aus dem Haus.

Mit meinen noch frischen Narben im Gesicht, welche von
einem Hundebiss stammten, dachte ich nur: das geht ja gar nicht.

Schnell brach das Eis und du wurdest meine Therapeutin und
Lehrmeisterin.

Du gabst nicht auf, kamst immer und immer wieder angekuschelt.

Auch wenn ich die erste Zeit mit Tränen in den Augen den Kopf
zur Seite drehte und dir sagte, dass ich noch nicht bereit bin.

Dank dir ist nun Respekt aber keine Angst mehr in meinem Herzen.

Ich durfte so viel von dir lernen, deine Körpersprache war so eindeutig,
du hast mir gezeigt, dass man auch mal laut werden darf,
wenn andere Hunde die Sprache nicht verstehen.

Bei keinem Hund habe ich je so viel Mimik gesehen, vom genervten Rollen
mit den Augen bis hin zum Lefzen hochziehen zu einem breiten Grinsen,
oder sogar Grimasse ziehen.

Das Wasser war Dein Element und wie glücklich war ich,
als wir Dir das Meer zeigen konnte.

Dein Blick, Deine großen Kulleraugen, Du warst nicht mehr zu halten.

Immer und immer wieder hast Du Deinen Wasserdummy gerettet,
Baywatch war ein scheiß dagegen.






Ich danke Dir für alles was Du mir gegeben hast,
mein großer sanfter Engel.

Oktober 2011 dachten wir, dass wir Dich verlieren,
eine schwere Lungenentzündung raubte Dir jegliche Kraft
und 10 Kilo Körpergewicht. Gemeinsam haben wir gelitten,
gekämpft, gesiegt und von da an jede geschenkte Stunde
mit Dir um so mehr genossen.

Sechs wunderschöne Urlaube dufte ich mit Dir erleben,
von denen es vier Mal ans Meer ging. Aber auch im Harz
und Odenwald hattest Du Deinen Spaß.
So konntest Du plötzlich auf alten Burgen Treppen gehen,
welche Dich in Häusern in Panik versetzten.

Mein Möchen, ich könnte Romane schreiben über Dich,
über uns, so kurz und doch so intensiv.

All die schönen erlebten Momente haben sich tief in mein Herz gebrannt.

Dein Tanz mit Deiner Wasserblume:





Deine Sprints von null auf 40 km/h in nur wenigen Sekunden:



Wie Du Deinen Finn zum fressen gern hattest:



Dein Spiel mit Deinem heißgeliebten Treibball:



Mit Dir geht die Ära der alten Hunde zu Ende,
mein Herz und Seele brauchen eine Pause.
Grüße mir ganz lieb Saika, Prinz, Chicco, Püppi & Ben

In jedem einzelnen Sonnenstrahl werde ich Deine Nähe spüren,
geh meine große, eines Tages sehen wir uns wieder.



Dein Leben bei uns zusammengefasst in Bildern:

plus.google.com/photos/112942694140671146625/albums
/5846390415511741809/5846617219403066386